OPK ergänzt seinen Schiebetürantrieb opk Spaceship 160 um eine Pocket-Variante.

Der Trend zu großen, raumteilenden Türen aus Holz oder Glas hält an. OPK ergänzt deshalb seinen Schiebetürantrieb opk Spaceship 160, der Türen bis 160 kg bewegen kann, um eine Pocket-Variante. Sie wurde speziell für in der Wand laufende Schiebetüren entwickelt.

 

 

Wie alle opk Spaceship-Modelle verfügt auch die Pocket-Variante des opk Spaceship 160 serienmäßig über einen innovativen 2-Wege Dämpfer, der bereits Türen ab einer Breite von nur 760 mm, sowohl beim Öffnen als auch beim Schließen, dämpfen kann. Das einzelne Türblatt der Holz- oder Glastür darf zwischen 80 und 160 kg wiegen. Glastüren können - in dieser „Gewichtsklasse“ - bis 120 kg geklemmt werden, darüber hinaus müssen sie über eine Glasbohrung verfügen.

 

Die Pocket-Variante des opk Spaceship 160 verfügt über eine integrierte Höhenverstellung (+/- 3 mm), welche die Montage spürbar vereinfacht. Der hochwertige Laufwagen ist mit kugelgelagerten Kunststoffrollen ausgestattet, die einen leichten, verschleißfesten und geräuscharmen Lauf garantieren. Bewegliche Teile sind zudem durch eine selbstreinigende Konstruktion vor Schmutzeintritt geschützt.

 

Entscheidet sich der Handwerker für die Pocket-Variante des Spaceship erhält er alles, was für die Montage einer in der Wand laufenden Schiebtüre benötigt wird - natürlich mit Ausnahme der Tür selbst und der Laufschiene. Die für den opk Spaceship 160 passende Laufschiene ist mit einer Ausklinkung versehen, die es ermöglicht, den Laufwagen nach der Montage einzufädeln oder im Wartungsfall jederzeit problemlos zu entnehmen.

 

Zeichen 1597

 

Teaser Text für FB und IG:

opk Spaceship 160 Pocket-Variante kann Türen bis 160 kg in der Wand parken.

 

Hashtags:

#OPK #Europe #Schiebetür #System #Spaceship #innovativ #flexibel #2-Wege_Dämpfer #variabel

 

Über OPK

OPK wurde 1996 von Xu Chao, einem Zimmermann, in Chengdu, in der Provinz Szechuan, gegründet. Seine erste Entwicklung war ein in Handarbeit hergestelltes, hängendes Schiebetür-System - zu diesem Zeitpunkt das erste in China. Im Jahr 2000 verlegt OPK seinen Unternehmenssitz in die Gemeinde Xiaolan in der Stadt Zhongshan. Seit dem Umzug firmiert das Unternehmen unter dem Namen ZHONGSHAN OPK HARDWARE PRODUCT CO., LTD.

 

Heute fertigen an mehreren Standorten über 1.200 Mitarbeiter ein umfassendes Schiebetürbeschlags-Portfolio für alle Anwendungen in den Bereichen Möbel- und Baubeschlag - für Holz, Glas und Alurahmenlösungen. Ergänzt wird das umfangreiche Programm durch Duschbeschläge. OPK ist ein technologieorientiertes Unternehmen, dass seine Produkte selbst entwickelt, fertigt und vertreibt. Neben dem OPK Brand-Sortiment verfügt das Unternehmen über ein großes, auf Kundenwünsche optimiertes, OEM-Sortiment. Das OPK-Sortiment zeichnet sich durch seine hervorragenden Dämpfungs- und Laufeigenschaften aus.

 

Seit Sommer 2018 ist in Horb am Neckar der Sitz der OPK Europe GmbH. Vom Standort Horb aus wird der europäische Markt, mit Schwerpunkt Deutschland, entwickelt. In Horb sind neben dem Vertrieb auch die Bereiche Forschung und Entwicklung - für Europa - angesiedelt.

 

BU 1: opk Spaceship 160 ist ein Schiebetürsystem, das schwere Türen komfortabel bewegen kann.

BU 2: opk Spaceship 160 kann in Kombination mit Holz- oder Glastüren verwendet werden.